Coastdown Testing (Ausrolltests)

Veröffentlicht in Leistungsprüfung

Übersicht

Coastdown-testing

Effektive Aerodynamik ist ein wichtiger Bestandteil des gesamten Fahrzeugdesigns. Fahrzeughersteller können diesen Aspekt der Fahrzeugentwicklungen mithilfe von Ausrolltests (Coastdown) prüfen.

Ein Ausrolltest findet unter kontrollierten Bedingungen statt und misst die Auswirkungen, die Wind und Rollwiderstand auf das Fahrzeug haben. Er basiert auf der Zeit, die das Fahrzeug benötigt, um im Leerlauf von einer bestimmten Geschwindigkeit auf eine andere zu wechseln.

Eines der Hauptprobleme, die mit diesen Tests assoziiert werden ist, dass man eine sehr lange, flache Teststrecke benötigt, um dem Fahrzeug ausreichend Zeit zu lassen, im Leerlauf von einer Geschwindigkeit von z. B. 125 km/h auf 5 km/h auszurollen (Geschwindigkeit ist nutzerdefinierbar).

RACELOGIC bietet drei Plugins für VBOX Test Suite, um sicherzustellen, dass Ausrolltests wiederholbar und präzise durchgeführt werden können. Je nach Standard, kann zwischen drei Tests gewählen werden, dem Europäischen WLTP GTR15, dem Amerikanischen SAE J2263 und dem Brasilianischen ABNT NBR 10312.

Coastdown-Testmanöver können mit VBOX Test Suite in mehrere benutzerdefinierte Segmente aufgeteilt werden. So kann der gesamte Testlauf verwendet werden kann, ohne dass dafür eine übermäßig lange Teststrecke benötigt wird.

Die statistische Analyse erfolgt in Echtzeit, um unmittelbares Feedback liefern zu können, sobald die erforderliche statistische Genauigkeit erreicht wurde.

GPS/IMU Integration für reibungslose, genauere Geschwindigkeiten führen zu konstanteren Ergebnissen und kürzeren Testzeiten.

Kontakt Kontaktieren Sie uns