Testen von Totwinkelerkennungssystemen

Überprüfen Sie die Wirksamkeit Ihres Totwinkelerkennungssystems (Blind Spot Detection -BSD)

  • Parameter von bis zu vier Fahrzeugen in Echtzeit
  • Erfassung der BSDS-Betriebsdaten des Fahrzeugs
  • Zentimetergenaue Positionsermittlung
  • Synchronisierte HD-Video- und Testdaten
  • Bis zu 24 Fahrzeug-Kontaktpunkte festlegen

Testen Sie Ihr Totwinkelerkennungssystem mit VBOX


Mit einer Echtzeitmessung der Parameter von bis zu vier Fahrzeugen und einer Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich, ermöglicht das VBOX-Testsystem eine einfache Überprüfung der Wirksamkeit Ihres Totwinkelerkennungssystems. Das Herzstück des Systems ist die VBOX 3i RTK, die mit einer RTK-Basisstation, einem NTRIP-Dienstanbieter oder mit einer weiteren VBOX 3i RTK (Moving Base) verbunden ist, um die hohe Positionsgenauigkeit zu erreichen.

Hochgenau

Der VBOX 3i RTK-Datenlogger bietet hochgenaue Geschwindigkeits-, Positions- und Neigungsdaten mit einer Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich.

Testen auf offener Straβe

Wenn Sie Korrekturdaten von einer zweiten VBOX 3i RTK (VBOX Moving Base) oder einem NTRIP-Korrekturdienst verwenden, können Sie ihr BSD-System außerhalb der Teststrecke testen und verifizieren.

Live-Anzeige

VBOX Test Suite (installiert auf einen PC), ermöglicht die Echtzeitansicht aller gemessenen Parameter, einschließlich Zeitabstand, Längs- / Querabstand und BSD-Signalausgabe, direkt im Testfahrzeug.

Mehrere Testfahrzeuge

Mit der Multiple Target Funktion der BSD-Testausrüstung können Parameter aus drei Zielfahrzeugen und der Fahrspur gleichzeitig berechnet werden.

Video-Integration

Mit einem VBOX-Video-Logger können Sie gleichzeitig die gemessenen Parameter in Echtzeit grafisch auf ihr aufgezeichnetes Video legen, um einen klaren visuellen Bezug zum Test zu erhalten.

Intuitive Datenanalyse-Software

Die VBOX Test Suite Software ist für alle VBOX-Benutzer kostenlos und in zehn verschiedenen Sprachen als Download erhältlich. So können Sie Ihre Daten ganz einfach in Echtzeit testen oder nachbearbeiten.

VBOX Test Suite

Unsere benutzerfreundliche, intuitive Datenanalyse-Software ist für alle VBOX-Benutzer kostenlos als Download erhältlich. Die Software vereinfacht das Testen und Validieren Ihrer ADAS-Systeme live vom Testfahrzeug aus.

  • Echtzeit- und Post-Event-Datenanalyse
  • Ansicht von synchronisiertem Video und Testdaten
  • Anpassbares Layout
  • Erstellung benutzerdefinierter Tests
  • Verfügbar in zehn Sprachen
  • Diagramme, Tabellen und Berichte einfach erstellen

Testausrüstung


Totwinkelerkennungssysteme können auf der Teststrecke mit einer statischen DGPS-Basisstation oder auf offener Straße mit einer NTRIP-Lösung oder einem Moving Base-Setup getestet und validiert werden. Abhängig von Ihren Testanforderungen können Sie zwischen drei VBOX-Systempaketen wählen.

  • Vollständiges ADAS-System
  • Vehicle-Separation-System
  • Video VBOX Pro

Gemessene Parameter

  • Geschwindigkeit des Test- und Zielfahrzeugs (0,1 km/h RMS)
  • Zeitabstand (0,05 s)
  • Längsabstand (0,02 m RMS)
  • Querabstand (0,02 m RMS)
  • Gierrate für Test- und Zielfahrzeug (abhängig von der Antennentrennung)
  • Winkel zum Zielfahrzeug (0,1º RMS)
  • BSD-Warnsignale

RTK für hohe Positionsgenauigkeit

Die Verwendung von RTK-Korrekturdaten von einer RTK-Basisstation oder einer NTRIP-Lösung bietet eine Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich, auf der Teststrecke oder auf offener Straße.

Sie können die Genauigkeit und Effizienz Ihres Blind-Spot-Detection-Systems in realen Umgebungen problemlos überprüfen.

Video-Integration

Mit einem VBOX-Video-Logger können Sie Video von bis zu vier Kameras aufnehmen und mit den gemessenen Testdaten überlagern.

Die grafische Überlagerung kann vollständig vom Benutzer konfiguriert und bearbeitet werden, um so relevante Test-Informationen anzuzeigen.

ADAS Tests auf offener Straβe

Testen und verifizieren Sie ihre ADAS-Sicherheitssysteme mit unserem Moving Base-Testaufbau nahezu auf jeder Straße, indem Sie die RTK-Basisstation mit einer zweiten VBOX 3i RTK ersetzen. Mit dem Moving Base-Aufbau können Sie mit einer relativen Positionsgenauigkeit von 5 cm zwischen Test- und Zielfahrzeug messen. Die RTK-Verriegelung zwischen den VBOX-Geräten kann aufrechterhalten werden, solange sie in einem Abstand von ca. 600 m bleiben.

Falls Sie eine Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich benötigen, können Sie alternativ ein NTRIP-Modem verwenden, das in beiden Fahrzeugen an die VBOX 3i RTK angeschlossen ist.

Fahrzeugvermessung

Die Form von Fahrzeugen kann mithilfe eines Vermessungsmasts, einer Antenne und eines VBOX-Managers abgebildet werden. Bis zu vierundzwanzig Punkte können um das Fahrzeug herum vermessen, und dessen Umriss zur späteren Verwendung gespeichert werden. Während der Durchführung des Tests wird der Abstand der nächstgelegenen Kontaktpunkte zwischen den Fahrzeugen mit einer Genauigkeit im Zentimeterbereich berechnet, wobei automatisch zu den nächstgelegenen Kontaktpunkten gewechselt wird, wenn sich diese mit den relativen Positionen des Fahrzeugs ändern.

Protokollierung von Warnsignalen

Wenn Sie das Fahrzeug-eigene CAN-System nicht verwenden können, können Sie einen AVAD3 Audio- und Videodetektor von DTC Solutions verwenden, um akustische und optische Warnungen und Signale des ADAS zu erfassen.

Der Detektor erzeugt ein CAN- oder digitales Signal, wenn Änderungen von Form und Farbe definierter Symbole erkannt oder hörbare Signale identifiziert werden. Der Ausgang des AVAD3 kann dann von der VBOX verwendet werden, um den genauen Zeitpunkt der Warnanzeige zu protokollieren.

Kostenfreie Datenanalyse-Software

Möchten Sie Zeit bei der Analyse Ihrer Daten sparen?

Lassen Sie die VBOX Test Suite für sich arbeiten. Die Software kann verwendet werden, um die Fahrzeuggeschwindigkeit und -abweichung innerhalb des Testfahrzeugs in Echtzeit zu überwachen und dem Fahrer einen sofortigen Einblick in die Bestehens- oder Nichtbestehensrate der durchgeführten Läufe zu geben.

Möchten Sie über neue Produkte und Updates auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.


feedback
feedback