Testen von Spurhalteassistenten

Messen Sie den senkrechten Abstand zur Fahrspurkante von vier Punkten am Fahrzeug und einer Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich.

  • Erfassen Sie LDW-Signale über CAN- oder Digital-/ Analogeingänge
  • Testen nach UN R79, ISO 17361 und NHTSA
  • Messen Sie gleichzeitig bis zu vier Punkte am Testfahrzeug
  • Kompatibel mit mehreren Fahrspurtypen (gerade oder gekrümmte Fahrspurkanten)
  • Synchronisierte Daten und HD-Video mit Zeitstempel

Validieren Sie Ihr Spurhaltesystem mit VBOX


VBOX bietet eine Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich und erfasst alle Daten, die Automobil- und Sensorhersteller benötigen, um die Wirksamkeit ihres Spurhalteassistenzsystems zu überprüfen. Das Herzstück des Systems ist die VBOX 3i RTK, die ihre Positionsgenauigkeit über Korrekturdaten einer RTK-Basisstation oder eines NTRIP-Dienstes erzielt.

Hochgenau

Der VBOX 3i RTK-Datenlogger bietet hochgenaue Geschwindigkeits-, Positions- und Fahrtrichtungsdaten im Zentimeterbereich.

Synchronisiertes Video

Mit einem VBOX-Video-Logger können Sie gleichzeitig Daten und Videomaterial aufnehmen und anzeigen. Dies gibt Ihnen einen genauen Vergleich zwischen der relativen Fahrzeugposition und den Onboard-Strategiedaten.

Live-Anzeige

VBOX Test Suite Software (installiert auf Windows-Gerät), ermöglicht die Echtzeitansicht aller gemessenen Parameter im Testfahrzeug. Ebenso wird angezeigt, ob akustische oder visuelle Warnsignale ein- oder ausgeschaltet sind.

Warnsignale über CAN- oder Digital-/ Analog-Eingänge

Die VBOX kann Spurverlassenswarnsignale direkt vom Fahrzeug-eigenen CAN-System oder über einen neben der VBOX verwendeten AVAD3 Audio- und Videodetektor erfassen.

Bis zu vier Punkte gleichzeitig

Im Lane-Departure-Modus können Sie die Entfernung zur Linie von vier einzelnen Punkten des Fahrzeugs aus messen.

UNR79-konform

Testen Sie ACSF (Automatisch gesteuerte Lenkfunktion), Spurhaltefunktion und max. Querbeschleunigung gemäß UNR79.

VBOX Test Suite mit dediziertem UNR79-Plugin

Unsere benutzerfreundliche Datenanalyse-Software macht das Aufzeichnen und Analysieren Ihrer Testdaten so schnell und einfach wie möglich.

Mit drei speziellen Plugins können Sie die ACSF-Funktion (Automatic Commanded Steering Function), die Lane Keep-Funktion und die Max. Querbeschleunigung wie in den UNR79-Vorschriften beschrieben testen.

Die VBOX Test Suite ist mit Windows-basierten Computern und Tablets kompatibel und bietet eine Echtzeitanzeige aller gemessenen Parameter im Testfahrzeug.

Sie können sogar anpassbare Pass-/ Fail-Bedingungen für LDW / LKA-Tests festlegen, sodass Sie sofort sehen können, ob Ihr Fahrzeug den Test bestanden hat.

Wenn Sie einen VBOX-Videodatenlogger verwenden, können Sie außerdem synchronisierte Videos und Daten aus jedem Test anzeigen, wobei die Grafiken in Echtzeit überlagert werden können.

Testausrüstung


Ein typisches Testsystem für Spurhalteassistenten besteht aus einem 100-Hz-Datenlogger, einer RTK-Basisstation und einem Vermessungswagen zur Kartierung der Spurkanten. Mit unserer intuitiven Analysesoftware VBOX Test Suite können Sie Ihre Tests gemäß den Vorschriften von ISO, NHTSA, NCAP oder UNR79 durchführen und analysieren.

 Gemessene Parameter (Lane Departure Modus)

  • Fahrzeuggeschwindigkeit (0,1 km/h RMS)
  • Quergeschwindigkeit zur Markierung (0,1 km/h RMS)
  • Senkrechter Abstand zur Markierung (0,02 m)
  • Fahrzeugwinkel zur Markierung
  • Zeit bis zur Markierungsüberquerung
  • Gierrate (abhängig von derAntennentrennung)
  • LDWS-Signalausgabe

RTK für hohe Positionsgenauigkeit

Durch die Verwendung von RTK-Korrekturdaten einer RTK-Basisstation oder einer NTRIP-Lösung erzielt VBOX 3i RTK eine Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich.

Mit der VBOX 3i RTK können Tests gemäß den NCAP-Standards UN R79, ISO 17361 und NHTSA durchgeführt werden.

Einer der Hauptgründe, warum OEMs VBOX zur Validierung ihrer LDW-/ LKA-Systeme verwenden, ist deren Vielseitigkeit, Genauigkeit und Fähigkeit sowohl auf geraden als auch auf gekrümmten Fahrmarkierungen zu testen.

Video-Integration

Wenn das Fahrzeug die LDW-/ LKA-Betriebsdaten auf dem CAN-Bus trägt, können Sie einen VBOX-Videologger verwenden, um diese neben den GPS-Daten zu protokollieren und synchron auf dem Video anzuzeigen.

Auf diese Weise erhalten Sie einen genauen Vergleich zwischen der relativen Fahrzeugposition und den Onboard-Strategiedaten und können sich wertvolle Nachbereitungszeit sparen.

Die grafische Überlagerung kann vollständig konfiguriert und bearbeitet werden, um so relevante Testinformationen anzuzeigen, z. B. kann eine durch ein Lineal erzeugte grafische Überlagerung an realen Messungen ausgerichtet werden, um sicherzustellen, dass die visuelle Referenz genau ist.

Protokollierung von Warnsignalen

Wenn Sie das Fahrzeug-eigene CAN-System nicht verwenden können, um Warnsignale direkt in einer VBOX zu protokollieren, können Sie einen AVAD3 Audio- und Videodetektor von DTC Solutions verwenden, um akustische und optische Warnungen und Signale des ADAS zu erfassen.

Der Detektor erzeugt ein CAN- oder digitales Signal, wenn Änderungen von Form und Farbe definierter Symbole erkannt oder hörbare Signale identifiziert werden. Der Ausgang des AVAD3 kann dann von der VBOX verwendet werden, um den genauen Zeitpunkt der Warnanzeige zu protokollieren.

Kostenlose Datenanalyse-Software

Unsere kostenlose Datenanalyse-Software (VBOX Test Suite) enthält spezielle Plugins für Lane-Departure-Tests. Die Software ist einfach zu bedienen und präsentiert die relevanten Daten für jeden Test live im Testfahrzeug.

Die Software kann auch im Offline-Modus zur Nachbearbeitung Ihrer Testergebnisse verwendet werden.

Fahrspurvermessung

Mit einem VBOX 3i RTK-Datenlogger, einer Basisstation und einem Vermessungswagen können gerade oder gekrümmte Fahrspurmarkierungen mit einer Genauigkeit im Zentimeterbereich kartiert und geplottet werden, wodurch eine exakte Abbildung der Straße erreicht wird.

Möchten Sie über neue Produkte und Updates auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.


feedback
feedback